"Vogel des Jahres 2021"

Wir haben die Wahl
November 2020 --- Zum ersten Mal ist die Bevölkerung dazu aufgerufen, den „Vogel des Jahres“ direkt zu wählen. Seit Oktober kann jeder seinen Lieblingsvogel nominieren. Bis zum 15. Dezember läuft eine Vorrunde, ab 18. Januar die Stichwahl zwischen den Top-10 der 307 zur Wahl stehenden Arten. Die Turteltaube, die Feldlerche - sie waren schon mal Vogel des Jahres. Jetzt sind Sie gefragt. Denn bis Dezember können Sie Ihren Vogel des Jahres 2021 nominieren. Wir haben da auch ein paar Vorschläge für Sie parat. 2021 wird der Vogel des Jahres zum 50. Mal gewählt.

Zu diesem Jubiläum hat sich der NABU also eine besondere Form der Wahl überlegt.  307 Kandidaten stehen zur Auswahl. Vogelarten, die in Deutschland brüten oder unsere wichtigsten Gastvögel. Und so soll die Wahl stattfinden: Unter vogeldesjahres.de finden Sie alle 307 Kandidaten, die zur Nominierung bereitstehen. Bis zum 15. Dezember 2020 können Sie dort Ihren Lieblingsvogel für den Vogel des Jahres nominieren. Danach werden die zehn meist nominierten Vögel herausgesucht und ab dem 18. Januar erneut zur Wahl gestellt. Am 19. März 2021 wird dann der Vogel des Jahres 2021 verkündet. 1971 ernannten der Naturschutzbund Deutschland gemeinsam mit dem Landesverbund für Vogelschutz in Bayern erstmals den Vogel des Jahres. Damals fiel die Wahl auf den Wanderfalken. In den vergangenen zehn Jahren wurden folgende Vögel mit dem Titel "Vogel des Jahres" versehen:                 

2020 - Turteltaube

2019 - Feldlerche

2018 - Star

2017 - Waldkauz

2016 - Stieglitz

2015 - Habicht

2014 - Grünspecht

2013 - Bekassine

2012 - Dohle

2011 - Gartenrotschwanz

2010 – Kormoran

 

 

 

 

Menü (schließen)