NABU-Treff im Fachinger Steinbruch

Neue Zeiten brauchen neue Ideen
August 2020 --- Regelmäßig trafen sich in der Vergangenheit Naturschützer und Naturschützerinnen aus dem hiesigen Raum mindestens einmal im Monat, um Umwelt- und Naturschutzthemen zu diskutieren, Vorträge zu hören oder Projekte und Arbeitseinsätze zu planen.

Die aktuelle Entwicklung ließ solche Zusammenkünfte seit März diesen Jahres nicht mehr zu. Aus diesem Umstand ist die Idee entstanden, ein solches Treffen im Freien, bei Einhaltung der gebotenen Abstände, anzubieten. Die Ortswahl fiel auf den Fachinger Steinbruch, der über eine kurze Wegstrecke über den NABU-Rundweg zu erreichen war. Dort angekommen, hielt Walther Adler einen informativen Vortrag über wirtschaftliche, geologische und ökologische Aspekte dieses ehemaligen Kalkabbaugebietes. Wieder in Fachingen angekommen, servierte er den Teilnehmern des Rundganges seinen selbst gekelterten Quittenwein und ganz nebenbei wurden Verabredungen für Projekte im Bereich der Jugendarbeit (NAJU) und eine Kelteraktion im Herbst getroffen.

Menü (schließen)